Universelle Jacke, die in jeder Herrengarderobe zu haben ist. Sein Vorteil ist, dass er sich an viele Stilisierungen anpassen lässt, entgegen dem Anschein, nicht nur an formale! Es kann zu einem Sprungbrett für diejenigen werden, die jeden Tag Anzüge tragen und etwas Bequemeres und dennoch Stilvolles tragen wollen. Männer, die T-Shirts und Jeans mögen, werden dagegen ein eleganteres Set mit einer informellen Jacke für besondere Anlässe kreieren. Richtig aufeinander abgestimmt, verleiht es Klasse und Würde, deckt Nachteile ab und offenbart die Vorteile der Silhouette. Wenn jedoch die Zurückhaltung beim Tragen dieser Art von Kleidung immer noch die Suche nach anderen stilistischen Lösungen erfordert, lohnt es sich, in einen eleganten Pullover zu investieren.

Kompromisse im smarten Casual-Stil

Kann man das erreichen, indem man die Idee, eine Sportjacke zu kaufen, ablehnt? Es stellte sich heraus, ja, und ihr Ersatz könnte ein Pullover sein. Obwohl die Hauptfunktion von Anfang an das Aufwärmen war, hat es in den letzten Jahren in der Bekleidungsindustrie eine besondere Bedeutung erlangt. Früher wurde das Gestrick hauptsächlich von Arbeitern und Sportlern getragen, aber mit der Zeit wurde es Teil der alltäglichen Mode. Darüber hinaus wurden die Kollektion und die Farben der Stoffe, die zum Nähen von Pullovern verwendet werden, diversifiziert.

Schließlich wurde der Pullover auch zum Ersatz für die Jacke. Es sind die Italiener, die stattdessen gerne einheitliche Pullover für elegante Hemden anziehen. Zeitgenössischer italienischer Stil ist genau diese beiden Elemente, die mit der richtigen Krawatte angereichert sind. Auf diese Weise entsteht eine universelle, semielegante und vor allem komfortable Komposition, die sich in den derzeit sehr modischen, smarten Casual Style einfügt. Natürlich hat jeder Mann Möglichkeiten, die man ohne Jacke nicht verpassen darf. Das zweite, was zu beachten ist, ist, dass Pullover den Bauch freilegen, der mit einer gut gewählten Jacke optisch reduziert werden kann.

Basic Pullover-Modelle

An der Spitze der Hierarchie der eleganten Pullover steht ein Cardigan, denn sein Schnitt, kombiniert mit der richtigen Art von Strick und Weberei, erinnert am ehesten an eine Jacke. Sein größter Vorteil ist die Präsentation von Hemd und Krawatte. Letzteres sollte, wie das Hemd, informell sein (z.B. Wolle oder matte Seide). Keine glänzende Seide, reserviert für Anzüge.

Der bekannte Käsepullover ist ein weiterer Vorschlag, der mit einem Hemd und einer Krawatte kombiniert werden kann, die diesmal versteckt wird. Es ist wichtig, dass die Kragenpolsterung unabhängig davon, ob das Hemd am Hals befestigt oder gelöst ist, nicht über den Ausschnitt hinausragt und nicht seitlich verläuft.

Die dritte elegante Freizeitvariante ist ein Pullover mit rundem Finish. Es ist das am wenigsten formale dieser Modelle. Sein Nachteil ist die geringe Sichtbarkeit der Krawatte, aber einige der Möglichkeiten sind nicht völlig ausreichend. Du solltest auch deine Pullover-Pads unter deinem Pullover verstecken.

Zusätzlich zu den oben genannten Typen gibt es auch Pullover mit hohen Kragen und Reißverschlüssen, ebenfalls aus italienischen Straßen. Sie passen jedoch nicht zum halbformalen Stil, da sie das Hemd vollständig bedecken.

Top