Ein Mann mit einem Auto ist definitiv attraktiver für das andere Geschlecht als ein Mann ohne Auto. In keinem Fall geht es jedoch darum, die Männlichkeit mit der Anzahl der PS zu bestätigen. Das Fehlen eines Autos kann auf einen niedrigen sozialen Status, eine unangemessene Finanzverwaltung oder eine zu lockere Lebensweise hinweisen. Welche Schlussfolgerungen können Frauen aus einem Auto, d.h. den Visitenkarten für Männer, ziehen?

Was haben Autos und Schuhe gemeinsam?

Die italienische Schriftstellerin Andrea Silvuni, die auch Analystin im Schuhdesign ist, bestätigt, dass Schuhe und Autos viel gemeinsam haben. Nach Ansicht des Forschers beziehen sich diese beiden Objekte auf ähnliche Eigenschaften von Menschen, dank derer man auf ihrer Grundlage viel über den menschlichen Charakter lernen kann. In diesem Zusammenhang lohnt es sich, nicht nur auf die Art, sondern auch auf die Farbe oder die kleinsten Designdetails zu achten.

Viele Jahre der Forschung haben es Silvuni ermöglicht, mehrere grundlegende Gruppen zu unterscheiden. Stadtauto-Enthusiasten werden mit den beliebten Flip-Flops kombiniert. Sie leben spontan, erleben gerne Neues und schätzen die Funktionalität. Die zweite Kategorie besteht aus Fahrzeugliebhabern aus dem B-Autosegment. Sie sind organisiert, gut erzogen, stilvoll und taktvoll. Kleinwagen ermöglichen es ihnen, ein soziales Leben zu führen, das ihnen sehr gefällt.

Die Besitzer von D-Segment-Autos entscheiden sich für elegante Schuhe. Sie zeichnen sich durch Selbstbeherrschung, Stressresistenz und den Wunsch nach Erfolg in ihrem Leben aus. Laut dem Italiener passen die Flip-Flops und Sandalen zu konfliktfreien Crossover-Besitzern, was etwas überraschend ist. Mit einer urbanen SUVA bestätigt der Fahrer seine Vernunft und seine natürlichen Führungsqualitäten. Bei Bedarf kann er jedoch Krallen und Charakter zeigen.

Was sagt die Farbe des Autos über den Charakter des Besitzers aus?

Der Axalt Bericht 2013 zeigte einen deutlichen Zusammenhang zwischen dem Temperament des Autohalters und seiner Farbe. Nach den Ergebnissen der monatelangen Umfrage sind die Fahrer mit dem Leben am zufriedensten, die weiße, marineblaue und silberne Fahrzeuge fahren. Die weiße Farbe unterstreicht auch die angeborene Ehrlichkeit und den eleganten Charakter. Die Besitzer der gelben und blauen Modelle sind leicht aufmerksam, stehen gerne im Mittelpunkt und sind bereit, die Rolle der Anbeterinnen zu spielen. Die Umfrage bestätigt auch, dass Menschen mit gelben und roten Autos temperamentvoll sind, aber Probleme mit geringem Selbstwertgefühl und einer pessimistischen Lebensweise haben.

Untersuchungen von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt bestätigen die Existenz einer Verbindung zwischen einem Auto und seinen Eigenschaften und dem Fahrer. Dies ermöglicht es Ihnen, viele Dinge über eine Person zu lernen, indem Sie nur auf ihr Fahrzeug schauen. Neben dem Zusammenhang von Temperament, Schuhtyp und Charakterzügen informiert das Auto auch über den Umgang mit Beziehungen, das Leben und die Methoden des Finanzmanagements.

Top